Künstler von A bis Z:

Otto (Konstantin Gottlieb) von Kursell

Name: von Kursell
Vorname: Otto (Konstantin Gottlieb)
Lebensdaten: 15.11.1884 St. Petersburg - 30.08.1967 München
Zu Leben und Werk: 1905-07 Arichtekturstudium in Dresden; 1907-11 Studium an der Akademie der Bildenden Künste (München; Schüler Hugo von Habermanns); nach kurzer Zeit Meisterschüler Franz von Stucks; im I.WK Kriegsteilnahme und Arbeit in Pressestellen; 1921 deutscher Staatsbürger; Illustrationen zu "Totengräber Rußlands" (hrsg. von Alfred Rosenberg); 1931-35 „Kampfbundes für die deutsche Kultur“ in Groß-Berlin; Schriftleiter der „Deutschen Kulturwacht“ & Redakteur des „Völkischen Beobachters“; 1933 Professor an der „Staatlichen Hochschule für Bildende Künste“ in Berlin-Charlottenburg (später dort Direktor); 1934 Abteilungsleiter im Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung; schuf v.a. Portraits
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!