Künstler von A bis Z:

Fritz Fronius

Name: Fronius
Vorname: Fritz
Lebensdaten: geb. 1950 Karlsruhe
Zu Leben und Werk: 1966 Reisen durch Europa 1967 Beginn der freien Arbeiten 1972 Aufnahme in die Akademie der Bildende Künste in Karlsruhe Prof. Klaus Arnold 1975 Erste Internationale und Nationale Ausstellungen 1978 Ende des Studiums 1979-1982 Tutor (Akademie der Bildenkünste Karlsruhe) für Radierung, Außenstelle der Akademie Schloß Scheibenhardt 1982 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 1983 Beginn des "Landmann"-Projekts 1986 Gründung der Gesprächsrunde "Wirtschaft und Kunst" Begegnungsveranstaltungen im Atelier mit Vertretern der Politik, der Wirtschaft und Kunst. Initiatoren: Peter Ebeling, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates der CDU B.W. und Fritz Fronius 1988 Gesamtausstellung des "Landmann"-Projekts anl. der Grünen Woche, Berlin 1993 Gesamtausstellung des "Landmann"-Projekts im Ministerium für Ländlichen Raum und Ernährung BW Stuttgart 1994 Projekt (Experiment) Gründung einer Internationalen Kunstakademie, Gambia, West Afrika (stillgelegt in 1995) 1998 Erste Workshops zum Projekt ADT im Atelier Waghäusel sowie in anderen Einrichtungen 1999 Beginn Studien-Projekte im Multi-Media-Bereich (Audio-visuelle Gestaltung) 2003 Ausarbeitung der neuen Serien in mehreren Bereichen und Weiterentwicklung der alten Sujets 2004 Konzeption und Verwirklichung neuer Projekte (Div. Ausstellungen/Galerien) 2006 Einstig in die digitale Welt Internetseite wird realisiert 2007 Ankauf Gemälde "Irisgarten" Staatliche Lotto GmbH Baden-Württemberg Die Internetplattform www.0-0-nix.de wird geboren Myspace Interentseite wurde eingerichtet 2008 Bilderauswahl für den Deutschen Bundestag wird vorbereitet Projekt "Weltarbeitsstation" mit Beginn in Berlin wird fokusiert gestartet Das Projekt "Weltarbeitsstation" beinhaltet mehrere Disziplinen der Kunst und Musik, sowie gesellschftlichem Angagements Beginn neuer Serien der Malerei Sichtung-Überarbeitung-Fokussierung der bisherigen Arbeitsprozesse 2009 Fokussierung des bisherigen Malstils im Kontext der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts zur bildenden Kunst incl. Ihren aktuellen Stilrichtungen Weiterentwicklung des Konzeptes " Weltarbeitsstationen " Erster Arbeitsaufenthalt Berlin 2010 Weiterentwicklung des Internetprojektes 0-0-nix.de Ein fortlaufendes Kunstprojekt in Wort und Bild Zweiter Arbeitsaufenthalt in der Weltarbeitsstation Berlin / Start der Phase 1 Europa QUELLE: Internetseite des Künstlers (fritzfronius.de)
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!