Künstler von A bis Z:

Henrik Moor

Name: Moor
Vorname: Henrik
Lebensdaten: 22.12.1876 Prag - 10.11.1940 Fürstenfeldbruck
Zu Leben und Werk: nach dem frühen Tod der Mutter lebte Henrik Moor bei seinem älteren Bruder Emmanuel in New York, später in London; erste Malstudien an der Slade School des University College of London; 1903 Heirat mit Eugenie Wolff; ab 1905 Studium an der Kunstakademie München (bei Ludwig Schmid-Reutte und Otto Seitz); 1908 Umzug mit der Familie nach Fürstenfeldbruck; 1911 Mitglied der Luitpold-Gruppe; zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen; 1916-18 im Ersten Weltkrieg als Kriegsmaler der österreichischen Armee im Balkan und in Oberitalien eingesetzt; Moors Bekanntheit stieg und er erhielt zahlreiche Portraitaufträge deutschlandweit; Reisen in die Schweiz, nach Frankreich und Italien; 1929 Berufung in die Aufnahmejury zu den Glaspalast-Ausstellungen; nach 1932 keine überregionale Ausstellungsbetätigungen mehr --- LITERATUR: Sparkasse Fürstenfeldbruck / Kester-Haeusler-Stiftung / Stadt Fürstenfeldbruck (Hrsg.) (1995): Henrik Moor 1876-1940 [Katalog zur Ausstellung im Stadtmuseum Fürstenfeldbruck 16. Dezember 1995 bis 26. Februar 1996]; Fürstenfeldbruck -- LUDWIG, Horst (1982): Henrik Moor (1876-1940), in: Galerie & Studio Köck: Henrik Moor 1876-1940. Ein Maler aus Fürstenfeldbruck; München; unpag.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!