Künstler von A bis Z:

Michael Leu

Name: Leu
Vorname: Michael
Lebensdaten: geboren 1950 in Taiwan
Zu Leben und Werk: 1950 in Taiwan geboren, galt Michael Leu schon im Alter von sieben Jahren als Wunderkind der Malerei. Der Künstler, der jetzt in Kalifornien lebt, erlangte schon früh Anerkennung und wurde dazu ermutigt, bei Jung Ming Jin, einem bekannten chinesischen Kunstlehrer, zu studieren. Er arbeitete als Zeitungs- und Buchillustrator - u.a. auch für die UNESCO - und erhielt 1982 den "Golden Book Award" für seine Arbeiten als Illustrator. Michael Leu ist ein bedeutender, zeitgenössischer Künstler, dessen Arbeiten in der ganzen Welt ausgestellt werden. So wurden seine Werke in zahlreichen amerikanischen und internationalen Ausstellungen, z. B. seine brillianten Mixed-Media-Gemälde in der Avanian Award Gallery, und gehören zum Bestand vieler Museen. Michael Leu gibt sich aber nie mit dem gerade Erreichten zufrieden, sondern sucht nach immer neuen Herausforderungen, um seine angeborene Begabung immer wieder auf die Probe zu stellen. Leu´s frühes und intensives Lernen der chinesischen Bürstenmalerei hat ganz offensichtlich seine natürliche Fähigkeit bis zu dem Punkt geschärft, an dem er eine atemberaubende kalligraphische Eleganz erreicht. Sein Stil wirkt oft expressionistisch und in seiner Zeichenkunst erinnern die Konturen und die Farben an die exotische Hitze von Modigliani. So vermittelt Leu, wie dieser "frühe Maler", weibliche Schönheit und Sinnlichkeit. Die Behutsamkeit seiner eigenen malerischen Verlockung zeigt sich und läßt sich fühlen in seinem Straßenszenen mit Ihrem Sinn für rauhe, städtische Wirklichkeit, aber auch in seinen Stilleben und Tierbildern, die der mehr phantasievollen Seite seiner vielschichtigen, künstlerischen Natur nachgeben und auch in manchen seiner Arbeiten, die einen Strudel von sinnlichen Formen zeigen. Es ist spannend und aufregend, Zeuge eines Künstlers sein zu können, der uns mit einer solchen Leichtigkeit in Erstaunen versetzt, die anderen fehlt, die zwar genauso hart arbeiten, aber nicht so begnadet sind. Aber das Geheimnis von Leu`s Erfolg legt in seiner Fähigkeit, seine perfekte Zeichenkunst und seinen harmonischen Sinn für Farben mit plötzlichen, hastigen, spontanen Gesten Spritzern und Tropfen auszugleichen sowie auch an überraschenden chromatischen Wechseln, die verhindern, daß seine ästhetischen Auswahlen je voraussagbar werden (Fundstelle art-Lexikon)
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!