Künstler von A bis Z:

Manfred Wotke

Name: Wotke
Vorname: Manfred
Lebensdaten: 1935-1996
Zu Leben und Werk: Manfred Wotke lebte von 1935 bis 1996 Er studierte Malerei und freie Graphik an der Staatl. Kunstakademie Düsseldorf, Kunstgeschichte, Geschichte, Philosophie und Pädagogik in Bonn und Münster. 1962 Stipendium der Poensgen-Stiftung. 1966 erhielt er den Förderpreis Jung-Westfalen für Graphiker. War zudem Studiendirektor und Dozent an der Universität Münster. Er publizierte u. a. in „Pictures on Exhibit“, New York, 1964, “Studio International” und London, 1965, “La Révue Moderne”, sowie Paris 1967, “Who’s Who in the Arts”, und Munich, 1975. Es gab zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland und im Ausland. Lithographien, Zeichnungen, Malerei: Acryl auf Leinwand sowie Skulpturen
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!