Künstler von A bis Z:

Inge Müller-Matthies

Name: Müller-Matthies
Vorname: Inge
Lebensdaten: 1936 Hamburg - 2007 Göttingen
Zu Leben und Werk: 1936 in Hamburg geboren; 1955-1960 Hochschule für bildende Künste in Hamburg; seit 1971 in Göttingen, freie Malerin Zeichen- und Malkurse im eigenen Atelier; 1973 Heirat mit dem Maler Heinz Müller-Jung (1918 - 1986); 1978 Geburt des Sohnes Freimut-Johannes; Gemeinsame Studien in Frankreich Griechenland und Süddeutschland; 1986 ist Heinz Müller-Jung gestorben; Mai/Juni 1997 wiederholte Verwirklichung der Idee "Eine Stadt als Ausstellungsraum"; in 33 Geschäften der Göttinger Innenstadt; 2000 und 2001 Intensivierung des Arbeitens aus inneren Bildern Mitglied im Bund bildender Künstler; 16. Mai 2007 in Göttingen verstorben -----Bevorzugte Techniken----- Zeichnungen, Aquarell, Öltempera, Holzschnitt; Zeichnung: Tiere, Menschen, figürlich und Portrait Aquarell: Landschaft, Still-Leben, konkretisierte Imagination Eitempera, Ölfarbe jede Thematik -----Veröffentlichungen in----- "Dem Einhorn auf der Spur", Aleke Thuja; CHIVA OHG, Kiel 1984 "Kulturwert" EVWP-Verlag für Wissenschaft und Forschung, Berlin 1999 Beteiligung bei "Grasphische Kunst" Edition Curt Visel, Memmingen, 1987 Holzschnitte zu verschiedenen Texten -----Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen Zahlreiche Ankäufe durch private Sammler und öffentliche Sammlungen-----
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!