Künstler von A bis Z:

Ernst Vollbehr

Name: Vollbehr
Vorname: Ernst
Lebensdaten: 1876-1960
Zu Leben und Werk: Ernst Vollbehr, geboren 25.03.1876 in Kiel, ab 1892 Lehre bei Hoftheatermaler H. Wilbrandt in Schwerin, dann aus Geldnot Malerlehre in Wismar (u. a. Restaurierung zahlreicher Fresken in mecklenburgischen Kirchen), Studium in Berlin bei Seliger, in Dresden bei Bantzer und in Paris bei Ménard, um 1900 Entwürfe von Bildteppichen für die Webschule in Scherrebek; künstlerischer Leiter ihrer Filiale in Laibach (heute Ljubljana/Slowenien), 1904 Malreise nach Albanien, um 1905 Arbeit als Autor und Illustrator, u. a. für die Münchener Zeitschrift "Jugend", 1914-1918 Kriegsmaler an der Westfront (Champagne, Vogesen, Flandern), 1939-42 Kriegsmaler (Frankreich, Polen, Russland, Rumänien, Griechenland, Norwegen), 1955-57 Verkauf von ca. 800 Bildern an das Geographische Museum Leipzig (Direktor: Prof. Dr. E. Lehmann), 13.05.1960 verstorben in Krumpendorf, Wörthersee, Österreich,

copyright: Konrad Schuberth / www.ernst-vollbehr.de
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!