Künstler von A bis Z:

Kunstakademie Münchener

Name: Münchener
Vorname: Kunstakademie
Lebensdaten: 1770 gegründet
Zu Leben und Werk: MÜNCHENER KUNSTAKADEMIE: 1770 durch Kurfürst Maximilian III. Joseph gegründete Zeichnungsschule - Vor allem das spätere Ansehen ihrer Studenten zeigt Münchens Bedeutung um die Jahrhundertwende: Zu den Studenten zählten Lovis Corinth, Otto Mueller, Wassily Kandinsky, Alfred Kubin, Paul Klee, Franz Marc, Richard Riemerschmid, Otto Greiner, Bruno Paul und Fritz Schaefler. Nach dem Ersten Weltkrieg büßte die Akademie rasch ihre Bedeutung ein. Für die nationalsozialistische Kulturpolitik war die Akademie nach 1933 eine wichtige Betätigungsstätte. Nationalsozialistische Künstler wie der Reichsschamhaarmaler Adolf Ziegler und der gigantomanische Bildhauer Josef Thorak wurden an die Akademie berufen.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!