Künstler von A bis Z:

Jussuf Abbo

Name: Abbo
Vorname: Jussuf
Lebensdaten: 1888 - 1953
Zu Leben und Werk: geb am 14.10.1888 in Safed/Palästina
1909 - 1910 Steinmetzarbeiten an der preußischen Augusta-Victoria-Stiftg,Jerusalem
1911 Reise nach berlin, Studium an der HBK (Hochschule für bildende Künste)Berlin
1911 - 1915 in Berlin wohnhaft
1934 Flucht vor der Judenverfolgung bdurch die SS nach Worpswede(Norddeutschland)
1935 Ägyptische Staatsangehörigkeit,Unterschlupf auf Schloß Eicholz(Bonn)
Emigration nach London,Heirat,seither Gelegenheitsarbeiter in Gießereien.
1939 Reise nach Paris,Begegnung mit Charles Despieu, wieder Gelegenheitsarbeiter auf dem Bau Häufige Krankenhausaufenthalte
29.8.1953 in London gestorben

24.10.-20.11.1965 Gedächtnisaussellun in Berlin,Galerie Ben Wargin.
Sein Nachlaß umfaßt 630 Handzeichnungen, 270 Radierungen, 26 Bronzen, 16 Terrakotten, 1 Holzportrait, 1 Siberportrait 7 Natursteinplastiken.
  • Suche: Alles von Jussuf Abbo
  • Suche: alles
  • Suche: öl
  • Suche: alles
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Abbo, Jussuf
Lautenspielerin, sign. Lithographie. Aufl. 30.
Ausrufpreis/Gebot: 150,00 ¤
Losnr.: 74731