Künstler von A bis Z:

Erwin Wurm

Name: Wurm
Vorname: Erwin
Lebensdaten: Österreich, 1954
Zu Leben und Werk: Erwin Wurm lebt zur Zeit in Wien. Er arbeitet hauptsächlich skulptural, sein Werk basiert auf Objekten, Installationen, Zeichnungen, Videos, Fotografien, Staubobjekten und den „,One Minute Sculptures“,. Seit 2002 lehrt er als Professor für Bildhauerei/Plastik und Multimedia am Institut für Bildende und Mediale Kunst der Universität für Angewandte Kunst Wien. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er durch seine One Minute Sculptures bekannt, wo er Menschen (ursprünglich Besucher seiner Ausstellungen) mit Alltagsgegenständen auf skurrile Art posieren lässt, um sie dann zu fotografieren. Populär wurden diese One Minute Sculptures auch durch das Video der Gruppe Red Hot Chili Peppers zu ihrer Single „,Can't Stop“, aus dem Jahr 2003, in dem Erwin Wurm als Inspirationsquelle genannt wurde. Die Absicht dahinter war, den Begriff der Skulptur neu zu definieren, indem Handlung zur Skulptur wird. Bekannt sind auch seine „,Fat“,-Skulpturen, wo kleinbürgerliche Statussymbole wie Autos oder Einfamilienhäuser in einem „,verfetteten“,, aufgeblähten Zustand gezeigt werden. Im Herbst 2006 widmete ihm das MUMOK im MuseumsQuartier in Wien eine Ausstellung. Für Aufregung sorgte vor allem ein Einfamilienhaus in Originalgröße, das schräg und verkehrt am Dach des MUMOK-Gebäudes angebracht wurde. Auch wenn Wurm sich nicht als Humorist versteht, sind seine Arbeiten doch von einem gelegentlich ins Satirische gehenden skurrilen Humor getragen.
  • Suche: alles
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!