Künstler von A bis Z:

Wolf Röhricht

Name: Röhricht
Vorname: Wolf
Lebensdaten: (1886 Liegnitz - 1953 München)
Zu Leben und Werk: Zunächst juristisches Studium in München und Promotion 1915 in Berlin. Zugleich Kunststudium in München bei Heinrich Knirr. Seit 1911 in Berlin ansässig. Anschluß an Waldemar Rösler und Reisen mit diesem. Weitere Studien bei Pierre Bonnard und Edouard Vuillard an der Academie Julian in Paris. Studienreisen nach Frankreich, Norwegen, Schweden, in die Tschechoslowakei, nach Tunesien, Algerien, Ägypten und Italien (Stipendium der Villa Massimo in Rom). Seit 1926 Lehrer an der Schule des Vereins Berliner Künstlerinnen. Mitglied der Berliner Sezession und des Künstlerbundes Schlesien. Seit 1945 Wohnsitz in München. Mitglied der Münchner Sezession. Ab 1948 bis zu seinem Tode im Vorstand der Ausstellungsleitung vom Haus der Kunst München. Vorstandsmitglied der Münchner Sezession. Am 29. Dezember stirbt Wolf Röhricht in München.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Röhricht, Wolf
Junger Afrikaner. Aquarell, 20er Jahre.
Ausrufpreis/Gebot: 520,00 ¤
Losnr.: 81397