Künstler von A bis Z:

Curt Wild-Wall

Name: Wild-Wall
Vorname: Curt
Lebensdaten: 1898 Leipzig - 18.08.1990 Hohen Neuendorf
Zu Leben und Werk: - geb. in Leipzig - Studium an Akademien in Leipzig, Stuttgart und Dresden (u.a. bei Oskar Kokoschka und Prof. Georg Wrba) - bis Ausbruch des 2. Weltkrieges als Maler und Grafiker in Dresden tätig - befreundet mit Lea und Hans Grundig, Wilhelm Lachnit, Otto Griebel, Otto Dix, Conrad Felixmüller 1937 Beschlagnahme eines Aquarells im Rahmen der `Entartete Kunst` - Aktion - 1945 wurde Großteil der Werke bei Bombardierung Dresdens vernichtet - 1953 Dozent Volkshochschule Berlin-Pankow - lebte ab 1969 in Hohen Neuendorf - Wild-Wall wirkte in Malerzirkeln in Glienicke, Hennigsdorf und Berlin; zu seinen Schülern/-innen bei diesen Malerzirkeln zählen u.a. Martina Degenkolb, Michael Glowatzki vgl. "Entdeckte Moderne. Werke aus der Sammlung Gerhard Schneider" (2008); Kettler; S. 525
  • Suche: alles
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!