Künstler von A bis Z:

Harald Kretzschmar

Name: Kretzschmar
Vorname: Harald
Lebensdaten: 23. Mai 1931 in Berlin geboren
Zu Leben und Werk: Deutscher Karikaturist, Grafiker, und Feuilletonist, der vor allem durch seine Portraitkarikaturen bekannt geworden ist. 1950 bis 1955 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Von 1955 bis 1991 gehörte er zum festen Stamm der Zeichner des Eulenspiegel. Ab der Vierte Deutsche Kunstausstellung war Harald Kretzschmar immer wieder auf den Kunstausstellungen der DDR vertreten - Zur Vertiefung: 1962 Mimen und Mienen. 50 Köpfe von Bühne und Film. Erste Folge (Henschel-Verlag Berlin) - 1965 Mimengalerie. Porträtkarikaturen von Harald Kretzschmar kommentiert von Rudi Strahl (Henschel-Verlag Berlin) - 1980 Eulen-Leute (Eulenspiegel-Verlag Berlin) - 1980 Bärenspiegel - Berliner Karikaturen aus drei Jahrhunderten (Berlin-Information) - 1987 Hökerfrau und Leierkastenmann - Altberliner Karikaturen (Kinderbuchverlag Berlin, - 2001 Wem die Nase paßt - Eulenspiegel-Verlag Berlin, - 2008 Paradies der Begegnungen: Der Künstlerort Kleinmachnow (Faber & Faber Leipzig,
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Kretzschmar, Harald
Berthold BRECHTs TOTSAGER - 2006 - Handsignierte OrigionalRadierung d.LEIPZIGer EULENSPIEGEL-Zeichn.
Ausrufpreis/Gebot: 35,00 ¤
Losnr.: 57629