Künstler von A bis Z:

Günther Grassmann

Name: Grassmann
Vorname: Günther
Lebensdaten: 14.10.1900 München - 25.11.1993 Pöcking
Zu Leben und Werk: 1918 kurzer Militärdienst, 1919-20 Architekturstudium (Technische Hochschule (München)), 1921-23 Studium d. Malerei (Akademie der Bildenden Künste (München)), ab 1925 freischaffender Maler, Studienaufenthalte in Serbien, Spanien, Niederlande, in den 30ern rege Tätigkeit mit der Ausstellungsgemeinschaft "7 Münchner Maler", 1933 Mitglied im Deutschen Künstlerbund und der Münchner Sezession, 1937 Beschlagnahme von drei Werken bei der Aktion 'Entartete Kunst', danach v.a. Arbeiten im Kirchenbereich, 1939-40 Militärdienst, 1941-45 Lehrer an der Städel-Schule (Frankfurt a.M.), 1946 Rückkehr nach München, 1955-73 Präsident der Münchner Sezession, 1963 Bundesverdienstkreuz, 1966 Bayerischer Verdienstorden. Literatur v.a. Lauterbach, Elke (1999): "7 Münchner Maler", tuduv Verlag, Bayerische Akademie der Schönen Künste (Hrsg.) (1985): Günther Grassmann. Malerei und Graphik, München
  • Suche: Gemälde, Aquarelle,...
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Grassmann, Günther
Mischtechnik -Landschaft bei Olevano Romano (2)- signiert, wohl 1963
Ausrufpreis/Gebot: 950,00 ¤
Losnr.: 88584

Vorschau-Bild Grassmann, Günther
Farblithographie -Bei Tivoli- Probedruck, signiert, 1963
Ausrufpreis/Gebot: 95,00 ¤
Losnr.: 60192

Vorschau-Bild Grassmann, Günther
Mischtechnik -Landschaft bei Olevano Romano- signiert, wohl 1963
Ausrufpreis/Gebot: 950,00 ¤
Losnr.: 88583

Vorschau-Bild Grassmann, Günther
Photographie mit Autograph (Widmung & vollsigniert), um 1985-90
Ausrufpreis/Gebot: 25,00 ¤
Losnr.: 66387