Künstler von A bis Z:

Friedrich Vogel

Name: Vogel
Vorname: Friedrich
Lebensdaten: 1903 Pforzheim -1981 Stuttgart
Zu Leben und Werk: War als Künstler Autodidakt, tätig in Stuttgart (-Gablenberg). Zeichnete schwäbische und bayerische Landschaften. Arbeitete seit den 1930er Jahren meist im Kleinstformat auf Papier, in Öl, Pastell und Mischtechnik: Blumen, Pflanzen, Landschaften, Architektur (insbes. Stuttgart, Schwäbische Alb, aber auch Venedig/Chioggia), Stilleben, südamerikanische Puppenfiguren. In den gegenständlichen Kompositionen werden nach gemäßigt impressionistischem Beginn stilistische Einflüsse des Expressiven Realismus und der neuen Sachlichkeit deutlich. Ab den späten 1940er Jahren reiches Werk an informellen Kompositionen von großer Gestaltungsvielfalt und meist bestechender technischer Ausführung. Ein großer Teil des künstlerischen Nachlasses befindet sich im Stadtarchiv Stuttgart. [Quelle: Kunsthandel Wolfgang Weiss]
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Vogel, Friedrich
2 Aquarellzeichnungen -farbintensive Personen/Damen- signiert, 1930
Ausrufpreis/Gebot: 100,00 ¤
Losnr.: 75348

Vorschau-Bild Vogel, Friedrich
5 brillante kleinere Grafiken (3xMonotypie, 2xLinolschnitt), teilw. monogr./sign., um 1930/35
Ausrufpreis/Gebot: 75,00 ¤
Losnr.: 69195

Vorschau-Bild Vogel, Friedrich
Bleistiftzeichnung -Seeg (Allgäu)- signiert, betitelt, datiert (18. Juni 1965)
Ausrufpreis/Gebot: 100,00 ¤
Losnr.: 72680

Vorschau-Bild Vogel, Friedrich
Bleistiftzeichnung, informelle Komposition, monogrammiert & Nachlassstempel, von 1956
Ausrufpreis/Gebot: 45,00 ¤
Losnr.: 60868

Vorschau-Bild Vogel, Friedrich
Expressives Aquarell -südamerikanische Puppenfigut- Nachlassstempel, um 1930-35
Ausrufpreis/Gebot: 60,00 ¤
Losnr.: 75349