Künstler von A bis Z:

Carles Arques i Tost

Name: Arques i Tost
Vorname: Carles
Lebensdaten: 1950 Barcelona - 1992 ebd.
Zu Leben und Werk: Carles Arques stammt aus einer Künstlerfamilie; seine künstlerische Ausbildung beginnt er am Institut Balmes (Barcelona); darauf beginnt er mit 17 Jahren am Escola Massana (Barcelona; Werbung und Malerei); hier beeinflusst u.a. von James Muxart; 1975 Abschluss des Studiums; 1976 erste Einzelausstellung in Sala Vayreda (heute: Maragall Sala D' Art / Barcelona); 1975 gewann er den 1. Preis bei der -Dirección General de Bellas Artes-; Carles Arques findet mehr und mehr zu seinem eigenen Stil, der sich innerhalb der Farben rot-blau, sowie in angedeuteten, entstellten Figuren/Elementen akzentuiert; 1976 Aufenthalt in Belgien und den Niederlanden; hier u.a. Kontakte zu Mitgliedern von COBRA (Asger Jorn, Pierre Alechinsky, Karel Appel, Corneille); in den 80ern wird die Darstellung von Frauen immer wichtiger; bis zu seinem Lebensende nähert er sich mehr und mehr der Abstraktion an; 1990 letzte Ausstellung vor seinem Tod im Casino de Cadaqués
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Arques i Tost, Carles
Komposition / Folge mit 4 erotischen Arbeiten (Öl/Karton), alle signiert, gerahmt, um 1985
Ausrufpreis/Gebot: 350,00 ¤
Losnr.: 68501