Künstler von A bis Z:

Günter Politschke

Name: Politschke
Vorname: Günter
Lebensdaten: Eylau Westpreussen 1932 - 1995 Hamburg/Tiflis
Zu Leben und Werk: 1945 Flucht aus Westpreussen nach Bad Langensalza in Thüringen - 1953 bis 1958 Graphikstudium an der Kunsthochschule WEISSENSEE - 1959 Flucht nach HAMBURG - Arbeitete als Graphiker für verschiedene Werbeagenturen Hauni-Werke - Jahreszeitenverkag - Werbefachschule 1960-61 - Hansawerbung Helut Schröter - Masius GmbH - Ottoversand Hamburg - Politschke war aktives Mitglied in mehreren Kunstvereinen, so auch in im Kunstverein GLINDE Hamburg Volksdorf und erarbeitete sich den Ruf eines excellenten Karikaturisten - Eine der letzten Ausstellungen fand im Bürgerhaus HAMBURG-WANDBECK statt. Auf einer Urlaubsreise in Georgien wurde er ermordet
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Politschke, Günter
1987 - RUHENDER WEIBLICHER AKT in Öl des in TIFLIS ermordeten HAMBURGers aus WESTPREUSSEN
Ausrufpreis/Gebot: 220,00 ¤
Losnr.: 69228