Künstler von A bis Z:

Max Hegetschweiler

Name: Hegetschweiler
Vorname: Max
Lebensdaten: *5.2.1902 in Zürich, † 1995
Zu Leben und Werk: Biographische Angaben: Primarschule in Südfrankreich, Sekundarschule in Zürich und Kaltbrunn/SG, Handelsschule in Neuchâtel, 1920-23 Besuch der KGS Zürich. Grafikklasse. Als Maler Autodidakt. 1924-25 Aufenthalt in Paris, Tätigkeit als Gebrauchsgrafiker. 1926-30 wohnaft in Südfrankreich, 1931-40 wieder in Paris. Seit 1940 in Zürich. Wiederholte längere Aufenthalte in Frankreich un Spanien. Stipendien, Preise: C.F. Meyer-Preis 1948. Preis der Stiftung Pro Arte 1944, 1953 und 1959. Preis der Kritik der Stadt Zürich 1959. Mitgliedschaften: GSMBA Zürich Kunst in an Bauten: Deckenmalerei, Schulhaus Herzogenmühle, Schwamendingen/ZH 1956. Wandmalerei Kirchgemeindehaus Wipkingen/ZH 1961. Ausstellungen: Zahlreiche Einzel und Gruppenausstellungen in der Schweiz.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Hegetschweiler, Max
ohne Titel
Ausrufpreis/Gebot: 65,00 ¤
Losnr.: 70492