Künstler von A bis Z:

Albert Renger - Patzsch

Name: Renger - Patzsch
Vorname: Albert
Lebensdaten: 1897 Würzburg - 1967 Wamel (Möhnesee)
Zu Leben und Werk: Sein Vater, selbst an der Fotografie interessiert, weckte in ihm das Interesse an der Materie. Bereits mit 14 Jahren beherrschte er das gesamte Spektrum an Aufnahmetechnik und Entwicklung. Albert studierte zunächst Chemie in Dresden, brach das Studium jedoch bald ab und übernahm 1922 die Leitung des Bildarchivs des Folkwang-Verlages in Hagen. 1923 geht er an eine Bildagentur nach Berlin. Ab 1925 arbeitete er dann als selbständiger Fotograf in Bad Harzburg. 1929 zog Renger-Patzsch nach Essen, wo ihm Atelierräume im Museum Folkwang zur Verfügung gestellt wurden. In dieser Zeit ist die Industriefotografie sein Schwerpunkt. Einen Lehrauftrag für Fotografie an der Folkwangschule brach er 1933 ab. Nachdem 1944 ein Großteil seines Archivs durch Bombenangriffe zerstört worden war, zog sich Renger-Patzsch nach Kriegsende nach Wamel an den Möhnesee zurück und widmete sich der Naturfotografie. quelle: wikipedia
  • Suche: alles
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!