Künstler von A bis Z:

Jacques Laissue

Name: Laissue
Vorname: Jacques
Lebensdaten: 1939 Saint-Imier bis 2010 Thanjavur
Zu Leben und Werk: Maler, Dokumentarfilmer und Journalist. Mischtechnik und Fotografie Künstlerische Tätigkleiten: Acrylmalerei, Ölmalerei, Mischtechnik, Aquatinta, Lithographie, Radierung, Siebdruck, Film, Fotografie, Zeichnung, Kunst am Bau, Kunst im öffentlichen Raum Zu seinem Leben: Geboren ist Jaques Lassie 1939 im Schweizer Jura. Während seines Studiums hatte er bereits erste Kontakte mit bildender Kunst bei der Familie Linck in Reichenbach. Jacques Lehrer erkennen sein Talent im Zeichnen und Malen, er wird gefördert, belegt Kurse bei Arthur Loosli, schreibt eine Abschlussarbeit über Gauguin und arbeitet zeitweise als Zeichenlehrer. Laissue erlebt die Berner Kunstszene um Harald Szeemann, verkehrt mit Künstlern wie Mereth Oppenheim, Bernhard Luginbühl, Jean Tinguely und Rolf Iseli. Jacques arbeitete als Journalist und Dokumentarfilmer bis er sich ab 1985 ausschliesslich der Malerei widmet.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!