Künstler von A bis Z:

Thomas Shotter Boys

Name: Boys
Vorname: Thomas Shotter
Lebensdaten: 02.01.1803 London - 10.10.1874 ebd.
Zu Leben und Werk: 1817-1823 Ausbildung beim Kupferstecher George Cooke; während dieser Zeit bereits Arbeiten bei diversen Publikationen (bspw. Loddiges` "Botanical Cabinet"), die jedoch noch nicht mit Namen gezeichnet wurden, da sich Boys noch in der Lehre befand; 1821 Tod des Vaters; ab 1824 freischaffend tätig; 1825 Umzug nach Paris; Atelier und Unterkunft wohl in 15 Rue de la Rochefoucauld; in Paris Bekanntschaft mit Richard Parkes Bonington (William Callow schreibt in seiner "Autobiography" (1908, London, Kap. III, S.12) zwar, dass Boys ein Schüler Boningtons war, was aber wohl nicht korrekt ist (vgl. Roundell (1974: 20f.))); 1832-33 erreicht Boys seine künstlerische Fülle; ab 1833 verstärkte Arbeit mit Lithographien; 1837 Rückkehr nach England um von den Arbeiten David Roberts' und Clarkson Stanfield Lithographien herzustellen; 1837-39 Arbeiten für "Picturesque Architecture" (u.U. verbunden mit Reisen nach Kontinentaleuropa); in den 1830ern und 1840ern war Boys als Lithograph und Aquarellist in hohem Ansehen; 1842 Veröffentlichung von "Original Views of London as it is" (mit Arbeiten von Boys); 1840 erster gewählter Associate der "New Water-colour Society"; 1841 zum Vollmitglied ernannt; es folgten zahlreiche Ausstellungen bei der New Water-colour Society; in den 1840ern und 1850ern plagten Boys finanzielle Nöte (bezeichnend ist, dass er aufgrunddessen 1850 ein Aquarell von Bonington ("The Corso Sant Anastasia and the Palazzo Maffei, Verona") bei Sothebys einliefern musste); seine Aquarelle fanden nicht genügend Abnehmer, so dass er auf seine Tätigkeit als Lithograph und Radierer angewiesen war; 1851-53 illustrierte er "The Stones of Venice" von John Ruskin; ---LITERATUR: HARGRAVES, Matthew (2007) (Hrsg.): Great British Watercolors: From the Paul Mellon Collection; Yale University Press; S.170 -- ROUNDELL, James (1974): Thomas Shotter Boys 1803-1874; Octopus Books; London -- SMART, Alastair (1974): Introduction, in: Thomas Shotter Boys - Centenary Exhibition [Nottingham University Art Gallery & Thos. Agnew and Sons Ltd., London]; S.7-29
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Boys, Thomas Shotter
Brillantes Aquarell über Bleistiftskizze (zugeschr.) -The Bonne making my fire- um 1830-35
Ausrufpreis/Gebot: 1.800,00 ¤
Losnr.: 74200