Künstler von A bis Z:

Peter Gaymann

Name: Gaymann
Vorname: Peter
Lebensdaten: Geboren 1950 im Freiburg im Breisgau, lebt in Köln
Zu Leben und Werk: Peter Gaymann wurde 1950 in Freiburg geboren. Er studierte in Freiburg Sozialwesen und arbeitete anfangs als Sozialpädagoge und Kunsterzieher. Ab 1976 arbeitet er als Cartoonist und Illustrator. Seit 1984 wurde er als „P. GAY“ mit dem Cartoonband „Huhnstage“ bekannt. Bis 2012 hat Gaymann etwa 62 Bände veröffentlicht. Die Hühner wurden zu seinem Markenzeichen . Aber auch Schweine und Katzen werden humoristisch verarbeitet. Seine Cartoons erschienen in Zeit-Magazin, Bunte, Regio Magazin, taz und Maxima. Auch die seit Jahrzehnten in der Brigitte veröffentlichten „Paar Probleme“ trugen zu seiner Popularität bei. Sein Freund und Verleger Siegfried Liebrecht machte ihn mittels Merchandising seiner Hühnerkarikaturen auf Büchern, Postern und anderem zu einem der erfolgreichsten deutschen Cartoonisten. Gaymanns berufliche Vorbilder sind Tomi Ungerer, Sempé und F.K. Waechter.[1] Seit 1991 lebt Peter Gaymann als freier Zeichner in Köln-Sülz. Zuvor hatte er fünf Jahre in Italien gewohnt. Gaymann ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.[2]
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Gaymann, Peter
Cartoon
Ausrufpreis/Gebot: 75,00 ¤
Losnr.: 74929

Vorschau-Bild Gaymann, Peter
Hühner-Cartoon
Ausrufpreis/Gebot: 75,00 ¤
Losnr.: 74930