Künstler von A bis Z:

Carl Otto Gadau

Name: Gadau
Vorname: Carl Otto
Lebensdaten: 27.12.1885 Staßfurt; zuletzt erwähnt: 1936
Zu Leben und Werk: Maler, Gebrauchsgraphiker, Illustrator. Mitarbeiter der "Jugend". Plakatentwürfe und Prospekte für verschiedene Branchen, zum Beispiel AEG, Osram, Degea, Rota, Kessel- und Maschinenbau Borsigwalde. Seit 1920 Lehrer für Plakatkunst und Werbegraphik in der Schule Reimann in Berlin. Noch in den dreißiger Jahren in Berlin tätig. 1936 auf der Ausstellung "Deutsche Werbegraphik" in Berlin vertreten.

Literatur: AK Deutsche Werbegraphik 1936, 47
Literatur: Das frühe Plakat (Deutschland), 1980, 886
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Gadau, Carl Otto
Rotblonde Bogenschützin. Gemälde, 30er Jahre.
Ausrufpreis/Gebot: 300,00 ¤
Losnr.: 74910

Vorschau-Bild Gadau, Carl Otto
Rothaariger weiblicher Akt. Pastell, 1919.
Ausrufpreis/Gebot: 300,00 ¤
Losnr.: 74912

Vorschau-Bild Gadau, Carl Otto
Zwei Badende. Gemälde, 1936.
Ausrufpreis/Gebot: 300,00 ¤
Losnr.: 74909

Vorschau-Bild Gadau, Carl Otto
Zwei Bogenschützinnen. Aquarell, 30er Jahre. Amazonen.
Ausrufpreis/Gebot: 260,00 ¤
Losnr.: 76817