Künstler von A bis Z:

Heinrich Götting

Name: Götting
Vorname: Heinrich
Lebensdaten: 1902 Menden - 1996 Angelmodde
Zu Leben und Werk: als Künstler Autodidakt; Bruder des Malers und Schanze-Mitglieds Wilhelm Götting; ab 1922 Lehre im väterlichen Devotionalien-Großhandel; nebenbei Studium der Kunstgeschichte; 1932 Eröffnung einer eigenen Kunsthandlung in Münster; nebenbei stets malerisch tätig; ab 1938 in Angelmodde ansässig; 1. Febr- 1. März 2009 fand eine Ausstellung seiner Werke im Gallitzin-Haus (Angelmodde) statt; QUELLEN: SAUER-WALTERMANN, I.(2009): Bilder von Heinrich Götting im Gallitzin-Haus, in: Westfälische Nachrichten (v. 26.01.2009)
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Götting, Heinrich
Öl auf Pressspan -expressiv-realistisches Blumenstillleben- signiert
Ausrufpreis/Gebot: 400,00 ¤
Losnr.: 75396