Künstler von A bis Z:

Hanns Fay

Name: Fay
Vorname: Hanns
Lebensdaten: 24.06.1888 Frankenthal - 28.10.1957 Neustadt a.d.W
Zu Leben und Werk: Dekorationsmaler, Graphiker, Maler; als Künstler größtenteils Autodidakt; anfangs tätig als Dekorationsmaler in Frankenthal; 1906-11 Dekorationsmaler in Berlin; während dieser Zeit kurze Zeit bei einem Hofmaler in Berlin; 1914 Umzug nach Speyer; in den 1920er Jahren gestaltete er öffentliche Gebäude und Kirchen in Speyer und Umgebung und entwarf Notgeld der Stadt; Mitglied des Bundes Pfälzer Künstler; 1933 Umzug nach Neustadt an der Weinstraße; 1936 Beteiligung an der Ausstellung "Kunstschaffend er Westmark" (Kaiserslautern); 1936 Beteiligung an der Ausstellung "Deutsche Wandmalerei der Gegenwart" (Karlsruhe); 1936 Beteiligung an der Ausstellung "Heroische Kunst" (München); 1941 Beteiligung an der Ausstellung "Zwischen Westwall und Maginot-Linie" (Saarbrücken); 1941 (Essen) und 1942 (Saarbrücken) Beteiligung an den Ausstellungen "Kunstschaffen der Westmark. Bildende Kunst des saarpfälzischen und lothringischen Raumes"; Fays Kunst war politisch-konform ausgerichtet; nach 1945 wandte er sich verstärkt einem expressiven Realismus zu; nach 1945 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen insbesondere im pfälzischen Raum
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Fay, Hanns
Beidseitiges Werk (Aquarell, Blei) -recto: (wohl) pfälz. Kirche / verso: ind. Tempelanlage- signiert
Ausrufpreis/Gebot: 250,00 ¤
Losnr.: 78007