Künstler von A bis Z:

Leopold Dietmann

Name: Dietmann
Vorname: Leopold
Lebensdaten: 12.09.1857 Prag – 13.06.1942 Graz
Zu Leben und Werk: Pseudonym: Leo Diet; Sohn eines k. und k. Offiziers; von seinem Vater für eine militärische Laufbahn bestimmt; hierzu zunächst in Maribor (Marburg an der Drau) Besuch der Kadettenschule; Abschluss an der Technischen Schule in Weißkirchen; Besuch der Technischen Akademie Wien; 1879 verlies er diese als Leutnant; war stets künstlerisch tätig; 1880 erste Ausstellung in Prag; Förderung durch Kronprinz Rudolf, der ihm u.a. Studienreisen nach Paris und nach Ägypten (1882-87) ermöglichte; ab 1895 Berufung als Professor an die Kunstgewerbeschule Graz; 1906 Österreichischer Staatspreis; 1907 erschien seine Publikation „Über die Kongruenz und das Kongruenzgefühl und über die graphische Darstellbarkeit körperlicher Objekte“ (Schroll); insbesondere in den 1920er Jahren entstanden zahlreiche Portraits von Bekannten, Freunden und historischen Persönlichkeiten; 1931 malt er Portrait des Grazer Bürgermeisters Hans Schmid; schuf insbesondere Landschaften, historische Gemälde und Portraits
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!