Künstler von A bis Z:

Hermann Hörner

Name: Hörner
Vorname: Hermann
Lebensdaten: 1904 Schwäbisch Gmünd - 1967
Zu Leben und Werk: Maler; 1920-22 Studium an der Kunstakademie Stuttgart; 1922-26 Besuch der Kunsthochschule Berlin; 1826-28 Besuch der Ecole des Beaux Arts (Paris); 1928 Einzelausstellung in der Galerie Neumann-Nierendorf (Berlin); ab 1929 als freischaffender Künstler in Berlin tätig; 1938 Beteiligung an der Ausstellung "Berliner Kunst" des Vereins Berliner Künstler; 1939 Beteiligung an der "Gast-Ausstellung im Verein Berliner Künstler"; ab 1959 als freischaffender Künstler in Schwäbisch Gmünd tätig --- LITERATUR: NAGEL, Gert K. (1986): Schwäbisches Künstlerlexikon; Kunst & Antiquitäten; S. 59 -- Gmünder Kunstverein (Hrsg.) (1990): 100 Jahre Gmünder Kunstverein; Schwäbisch Gmünd; Gmünder Tagespost; S. 95 -- Galerie Nierendorf (1971): Die zwanziger Jahre (II). Deutsche Kunst von 1924 bis 1933 [Kunstbläter Nr. 21/23]; Markert & Co. Druck; Berlin; S. 92
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Hörner, Hermann
Beidseitiges Gemälde (Öl/Leinw.) -Landschaft d. Schwäbischen Alb / Stillleben- signiert, 1923
Ausrufpreis/Gebot: 900,00 ¤
Losnr.: 85443