Künstler von A bis Z:

Susi Lewinsky

Name: Lewinsky
Vorname: Susi
Lebensdaten: 27.1.1911 Hamburg - 4.6.2004 San Francisco
Zu Leben und Werk: Tochter des Börsenmaklers Herwig Trauman; zeichnete bereits als Jugendliche; 1929-33 Studium der Pädagogik, Psychologie und Philosophie an der Universität Hamburg; parallel dazu besuchte sie Kurse in Aktzeichnen und Materialkunde an der Landeskunstschule Hamburg; Bekanntschaft mit Gretchen Wohlwill und Eduard Bargheer; ein Semester studierte sie Aktzeichnen an der Kunstgewerbeschule in Prag; aufgrund ihrer jüdischen Abstammung wurde ihr der Abschluss zur Oberschullehrerin verwehrt, so dass sie als Volksschullehrerin ihr Studium beendete; ebenso war ihr aus demselben Grund der Antritt des bereits gewährten Studiums an der Kunstakademie Berlin nicht mehr möglich; 1933-39 Tätigkeit als Lehrerin an der israelitischen Töchterschule Hamburg; 1936 folgte sie der bereits 1934 nach Palästina ausgewanderten Familie, kehrte aber kurz darauf wieder nach Hamburg zurück; am 11.04.1939 wanderte sie nach England aus und absolvierte beim Dreadnought Hospital (London) eine Ausbildung zur Krankenschwester; in London lernte sie Georg Lewinsky kennen, den sie 1939 heiratete; 1939 Auswanderung nach El Salvador; zwischen 1940 und 1945 kamen ihre Kinder Miriam, Bernard und Hanna zur Welt; 1943-45 Besuch der "Academia de Dibujo y Pintura Valero Lecha" (San Salvador); 1947 Einzelausstellung im Mikra Studio (Tel Aviv); 1956 Einzelausstellung im 'American-Salvadoran Cultural Center' (San Salvador); 1957 Übersiedlung der Familie nach San Francisco; 1964 Einzelausstellung im California Palace of Legion of Honor (San Francisco); 1983 Einzelausstellung in der Galerie Pascal de Sarthe (San Francisco); Susi Lewinsky stellte oftmals mit den "San Francisco Women Artists (SFWA)" aus; anfangs malte sie vornehmlich mit Aquarellfarben, ab ihrer Zeit in El Salvador begann sie auch mit Ölfarben zu arbeiten; Susi Lewinsky ist die Großmutter von Monica Lewinsky (*1973) --- LITERATUR: BRUHNS, Maike (2001): Kunst in der Krise (Band 2); Dölling und Galitz; Hamburg; S.260-261 -- BRUHNS, Maike (2007): Geflohen aus Deutschland. Hamburger Künstler im Exil 1933-1945; Edition Temmen; Bremen; S.48-49 -- LIXL-PURCELL, Andreas (Hrsg.) (1993): Erinnerungen deutsch-jüdischer Frauen. 1900-1990; Reclam; Leipzig; S. 199ff.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Lewinsky, Susi
Öl auf Lw. (auf Karton) -Marin-Bay View (San Francisco)- signiert, um 1970-72
Ausrufpreis/Gebot: 750,00 ¤
Losnr.: 85752