Künstler von A bis Z:

Achim Zielinski

Name: Zielinski
Vorname: Achim
Lebensdaten: geb. 1960 in Greven / Westf.
Zu Leben und Werk: 1982-89 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf; 1987 Beteiligung an den Salzgitter Symposien; 1988 Beteiligung an der Ausstellung "junger Westen" (Recklinghausen); 1988 Meisterschüler bei Klaus Rinke; 1990 Förderpreis der Stadt Düsseldorf; 1991 Einzelausstellung in der Galerie Thomas Backhauß (Düsseldorf); 1992 Beteiligung an der Ausstellung im Kunstverein Lippstadt; 1994 Stipendium Künstlerdorf Schöppingen; 1994 Beteiligung an der Ausstellung "Billard um 1/2 Zehn" (Gaststätte Lohaus, Schöppingen); 1995 Ausstellung in der Galerie Stefan Rasche (Münster; zusammen mit Bernd Ikemann); 1995 Beteiligung an der Bergischen Kunstausstellung (Klingenmuseum Solingen); 1995 Beteiligung an der Ausstellung "Horizonline" im Stettiner Schloss (Zamek Ksiazat Pomorskich, Szczecin (Stettin)); 1998 Ausstellung im Kunstraum Düsseldorf; 2012 Beteiligung am siebten Korschenbroicher Kunstfrühling --- LITERATUR: Künstlerdorf Schöppimgen e.V. (Hrsg.) (1995): Achim Zielinski. Stipendiat im Künstlerdorf Schöppingen 1994; Hüntemann, Schöppingen -- Landeshauptstadt Düsseldorf / Kunstraum Düsseldorf (1998): Achim Zielinski [Ausstellung im Kunstraum Düsseldorf 14. Februar - 29. März 1998]; Düsseldorf
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Zielinski, Achim
Skulptur (Gips & Sand) -Motor- um 1998
Ausrufpreis/Gebot: 850,00 ¤
Losnr.: 86718