Künstler von A bis Z:

Albert Hunnemann

Name: Hunnemann
Vorname: Albert
Lebensdaten: 20. Jhd.
Zu Leben und Werk: Bedeutende, frühexpressionistische Zeitschrift , die sowohl literarisch als auch künstlerisch Aufsehen erregte . Sie wurde als Kriegstagebuch der Künstler gegründet. Die anfängliche Kriegs - Begeisterung wandelte sich aber bald in eine kritisch-distanzierte Haltung. Es erschienen in Deutschland nur der Jahrgang I ( 1914/15 ) in 25 Heften ( davon ein Doppelheft und der Jahrgang II , ( 1915/16 ) in 15 Heften , jeweils bei fortlaufender Seitenzählung. Die erschienenen Einzelhefte wurden vom Graphik -Verlag , Berlin auch in 2 zusammengefaßten Buchbänden als Sonderausgabe herausgegeben.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Hunnemann, Albert
Gemälde (Öl/Lw.) -Stillleben mit u.a. Mohn, Rittersporn- signiert, 1931
Ausrufpreis/Gebot: 460,00 ¤
Losnr.: 90641