Künstler von A bis Z:

Carl Dotzler

Name: Dotzler
Vorname: Carl
Lebensdaten: 07.12.1874 Nürnberg - 22.08.1956 Augsburg
Zu Leben und Werk: Maler, Zeichner, Grafiker; anfangs Lithographenlehre in der E. Nister Kunstanstalt für graphische Reproduktionen Nürnberg (unter Ludwig Kühn); parallel dazu Besuch von Abendkursen an der Kunstgewerbeschule Nürnberg (bei Carl Fleischmann und Heinrich Heim); 1898 übernahm er die Leitung einer chromolithographischen Anstalt in Bergen (Norwegen); später als Lithograph in Paris tätig und dort Besuch der Académie Julian; 1901 Rückkehr nach Nürnberg und als Maler und Zeichner bei Nister tätig; 1903 Mitglied des Künstlervereins Nürnberg; 1906-08 Studium an der Kunstakademie München (bei Gabriel von Hackl und Ludwig von Löfftz); ab 1908 in Nürnberg freischaffend tätig mit eigenem Atelier und Zeichenschule; 1912 Mitglied der Kunstgenossenschaft Nürnberg; 1912 Reise nach England, Schottland und Norwegen; ab 1916 Kriegsdienst; 1920-41 Dozent für Studienkopf- und Aktzeichnen an der Kunstgewerbeschule Nürnberg (später: Staatsschule für Angewandte Kunst); 1928 Ernennung zum Professor --- LITERATUR: GRIEB, Manfred (Hrsg.) (2007): Das Nürnberger Künstlerlexikon; München; K.G.Saur; S. 285
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Dotzler, Carl
Aquarell, Tempera -Küstenansicht bei Hastings (England)- signiert, um 1912
Ausrufpreis/Gebot: 850,00 ¤
Losnr.: 92363