Künstler von A bis Z:

Hans Harländer

Name: Harländer
Vorname: Hans
Lebensdaten: 1904 Hamburg - 1974 Bellin
Zu Leben und Werk: Maler, Zeichner; Sohn des Hamburger Malers Johann Harländer ((wohl) 1880 Hamburg – 1943 Arnstadt / Thüringen); anfangs handwerkliche Malerlehre; fünf Semester lang Besuch der Landeskunstschule Hamburg (bei Willy von Beckerath, Arthur Illies, Max Sauerland); Studienreisen nach Italien, Österreich und Ungarn; anschließend freischaffend tätig als Künstler und Dekorationsmaler; 1929 Beteiligung mit zwei Werken an der „Großen Deutschen Kunstausstellung“ (Hamburg/Altona); 1933 Bekanntschaft mit Willy Knoop; 1935 Beteiligung an der Ausstellung „Maler, Bildhauer, Architekten stellen aus“ (Kunstverein Hamburg); 1937 Beteiligung an der „Frühjahrsausstellung Hamburger Künstler“ (Kunsthalle Hamburg); 1937 Beteiligung an der Ausstellung „Hamburger Künstler auf Reisen“ (Kunsthalle Hamburg); 1937 Einzelausstellung im Hamburger Kunstverein; 1937 erhielt er durch Vermittlung Gustav Paulis ein Reisestipendium der Amsinck-Stiftung und bereiste damit die Kurische Nehrung und Litauen; während dem Dritten Reich „war Hans Harländer am Aufbau mehrerer illegaler Ausstellungen seinerzeit verfemter Künstler (u.a. Ernst Barlach) beteiligt“ (Ausstellungskatalog, Lütjenburg, 1960); 1938 Beteiligung an der „Ausstellung Hamburger Künstler“ (Kunsthalle Hamburg); 1940 Beteiligung an der Ausstellung „Hamburg. Stadt. Hafen, Landschaft“ (Folkwang-Museum, Essen & Kaiser-Wilhelm-Museum, Krefeld); 1940 zum Kriegsdienst eingezogen; 1942 Beteiligung an der Ausstellung „Norddeutsche Aquarelle und Kleinplastik“ (Kunstverein Hamburg); 1942 Beteiligung an der „Herbstausstellung Hamburger Künstler“ (Kunsthalle Hamburg); 1943 Beteiligung an der Ausstellung „Künstler im Wehrdienst“ (Kunsthalle Hamburg); nach Krieg und Gefangenschaft war Harländer in Bellin (Gemeinde Lammershagen) ansässig und tätig; 1960 Einzelausstellung im Rathaus Lütjenburg; Ankäufe u.a. durch die Stadt Lütjenburg --- LITERATUR: „Ausstellung Hans Harländer. Aquarelle, Graphiken, Angewandte Kunst“ [Katalog zur Ausstellung vom 7. August bis 2. September 1960 im Rathaus Lütjenburg]; Lütjenburg: J.M. Klopp
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Harländer, Hans
Rohrfederzeichnung -Ebbe- signiert, 1937
Ausrufpreis/Gebot: 360,00 ¤
Losnr.: 94946