Künstler von A bis Z:

Amandus Goetzell

Name: Goetzell
Vorname: Amandus
Lebensdaten: 14.1.1889 Ludwigshafen - 14.4.1970 Pforzheim
Zu Leben und Werk: Maler, Zeichner, Grafiker, Illustrator; Sohn von Jakob Anton und dessen Frau Margarethe, geb. Dreyer; Studium an der Technischen Hochschule München; ab 1907 Studium an der Kunstakademie Karlsruhe (bei Ludwig Schmid-Reutte und Friedrich Fehr); 1910, 1912 Italienreisen; 1912-54 tätig als Lehrer an der Kunstgewerbeschule Pforzheim; 27.05.1914 Heirat mit Irma Karolina Maria Neumann (geb. 28.11.1884 Freiburg); 1919 Illustrationen für E.T.A. Hoffmanns „Abenteuer einer Silvesternacht“ (Insel-Verlag); 1922 Dritter Preis innerhalb der badischen Ausstellungsgegenstände bei der Deutschen Gewerbeschau Karlsruhe; 1923 dort Einrichtung einer Klasse für Guillochieren; 1934-45 Vertrauensmann beim Sicherheitsdienst; 1949-70 künstlerischer Leiter und Ehrenobermeister der „Zunft Turm“ (Pforzheim); neben der Lehrertätigkeit malte Goetzell vor allem Porträts (u.a. von Major von Richthofen (Berlin), Senator Dr. Schramm (Hamburg), Dr. Bissinger (Pforzheim)), Landschaften, Stillleben, sowie christliche Motive; zu seinen Schülern zählen u.a. Otto Konrad, der Verleger Hans Schöner --- AUSSTELLUNGEN (Auswahl): 1918, 1934-37 Beteiligungen an der „Ständigen Kunstausstellung Baden-Baden“; 1934 Beteiligung an der Ausstellung „Süddeutsche Kunst in München“ (Neue Pinakothek, München); 1935 Beteiligung an der Ausstellung „Kunstschau Deutsche Meister“ (Mathildenhöhe Darmstadt); 1938 Beteiligung an der „Dritten Bildnisausstellung“ (Haus der Kunst, Berlin); 1939, 1941 mit insgesamt neun Werken vertreten bei den „Großen Deutschen Kunstausstellungen“ im „Haus der Deutschen Kunst“ (München); 1941 Beteiligung an der „Oberrheinischen Kunstausstellung“ (Baden-Baden); 1941 Beteiligung an der Ausstellung „Der deutsche Mensch“ (Berliner Kunsthalle); 1942 Beteiligung an der „Großen Berliner Kunstausstellung“ (Nationalgalerie); 1963 Einzelausstellung im Reuchlinhaus (Pforzheim) ; 1968 Ausstellung (mit Oskar Kreibich) in der Künstlergilde Buslat (Schloss Bauschlott, Neulingen) --- LITERATUR: TRIER, Dankmar: Goetzell, Amandus, in: „Allgemeines Künstlerlexikon (AKL)“, Onlineversion, Künstler-ID: 00079346 --- ZUBER, Brigitte (2011):Zur Entnazifizierung der Künstler der GDK; Vortragstext, online verfügbar auf: zikg.eu; S. 9
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Goetzell, Amandus
Gemälde -Bäuerin- signiert, um 1943-44 (Einlieferung für GDK-1944)
Ausrufpreis/Gebot: 1.100,00 ¤
Losnr.: 95291