Künstler von A bis Z:

Ernst Hoff

Name: Hoff
Vorname: Ernst
Lebensdaten: 24.12.1909 Krefeld – 06.11.1993 ebd.
Zu Leben und Werk: Maler, Zeichner, Grafiker, Glaskünstler; geboren in der Lindenstraße 56 (Krefeld); Besuch der Oberrealschule (heute: Fichte-Gymnasium); durch befreundete Künstler kam er mit der Kunst in Kontakt; als Künstler war Hoff Autodidakt; der Krefelder Fritz Huhnen (1895-1981) war stets ein Vorbild für Hoff (Hoff verfasste auch einen Nachruf auf Huhnen („Ein glänzendes Künstlerleben ist zu Ende“); in den 1930er Jahren befasste er sich v.a. mit der künstlerischen Umsetzung sozialer Probleme; Hoff war überzeugter Pazifist und verbrachte den Zweiten Weltkrieg als Teil eines Wachbataillons in der Nähe Prags; auch während dem Krieg hielt er die oftmals niederschmetternden Eindrücke zeichnerisch fest; nach dem Zweiten Weltkriege wurde er Mitbegründer der „Künstlergruppe 45 Krefeld“; tätig für Krefelder Tageszeitungen; ab den 1950er Jahren erhielt er von Kirchen zahlreiche Aufträge als Glasmaler; Bekanntschaften / Freundschaften u.a. mit Richard („Errell“) Levi (1899 Krefeld – 1992 Locarno), Josef Strater (1899-1956), Gustav Fünders (1903-1973); als Pressezeichner und Essay gilt Hoff als ein Chronist der Stadt Krefeld; Werke befinden sich u.a. im Besitz des „Kunst und Krefeld e.V.“ --- LITERATUR: „Ernst Hoff - Künstler und kritischer Kunstreporter“, in: „Der Forstwald“ (Nr. 19 / Jg. 1990); S. 32-33 --- „Allgemeines Künstlerlexikon“ (AKL), Onlineversion, Künstler-ID: 40125518 --- Internetseite des „Kunst und Krefeld e.V.“ [kunstundkrefeld.de]
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Hoff, Ernst
Lithografie -Mann und Hund inmitten von Ruinen- signiert, um 1945-50
Ausrufpreis/Gebot: 380,00 ¤
Losnr.: 98936