Künstler von A bis Z:

Emil Fuchs

Name: Fuchs
Vorname: Emil
Lebensdaten: 09.08.1866 Wien – 13.01.1929 New York
Zu Leben und Werk: Emil Fuchs war ein österreichisch-jüdischer Bildhauer, Medailleur, Maler, Grafiker und Zeichner. Familie: Sohn von Leopold Fuchs (?-22.09.1887) und Josephine, gesch. Götzel, geb. Kuffner (10.11.1828 – 21.06.1889); Emil Fuchs hatte zwei Schwestern (Helene (06.11.1864-?, 1890 verh. mit Michael Fleischmann (13.06.1857) und Therese (10.04.1871 – 08.11.1942, 1892 verh. mit Rudolf Pollack (25.02.1856-?)), sowie eine Halbschwester (Anna Götzel (09.04.1852-01.11.1911). Leben und Werk: Bis 1889 Studium an der Kunstakademie Wien (bei Edmund von Hellmer); 1889-91 Studium an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin (bei Fritz Schaper und Anton von Werner); 1891 Rom-Preis; 1891-97 Aufenthalt in Rom; 1896 Goldmedaille in München; 1897-1915 in London ansässig, dort Lehrer an der Royal Academy und Hofmaler von Edward VII.; 1902 erste Einzelausstellung in der Grafton Gallery (London); er erhielt in dieser Zeit zahlreiche Auftragsarbeiten (u.a. von Queen Victoria und King Edward VII.); 1909 erhielt er den Royal Victorian Order; 1915 aufgrund starker anti-deutscher Ressentiments während des Ersten Weltkrieges emigrierte er nach New York; 1925 große Retrospektive im Fine Arts Building in New York; 1925 Veröffentlichung seiner Autobiografie „With Pencil, Brush and Chisel: The Life of an Artist“; 1925 $1.000-Preis in dem „Brown and Bigelow Competition“ (New York); 1928 Krebserkrankung; am 13. Januar 1929 erschoss er sich in seinem Atelier, da keine Hoffnung auf Heilung bestand Der Nachlass befindet sich im Brooklyn Museum (New York). Werke befinden sich im Metropolitan Museum (New York), im British Museum. Fuchs war Mitglied der Royal Society of British Artists. Literatur: FUCHS, Emil (1925): With Pencil, Brush and Chisel: The Life of an Artist; G.P. Putnam´s Son; New York [Autobiografie] --- BLUMESBERGER, Susanne / Doppelhofer, Michael / Mauthe, Gabriele (Red.) (2002): Handbuch österreichischer Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft: 18. Bis 20. Jahrhundert [Bd. 1]; München: Saur; S. 394 --- GAY, Vernon (1983): Discovering Pittsburgh's Sculpture; University of Pittsburgh Press; S. 407 --- GARDNER, Albert (Hrsg.) (1965): American Sculpture: A Catalogue of the Collection of the Metropolitan Museum of Art."; New York Graphic Society; S. 93 --- KAUFMANN, Sandor (1943) (Hrsg.): American Jewish cyclopedia; New York: Cosmopolitan Press; S. 68 --- STUCHTEY, Henriette: Fuchs, Emil, in: “Allgemeines Künstlerlexikon” (AKL), Onlineversion, Künstler-ID: 00109568
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Fuchs, Emil
Emil Fuchs (1866-1929): Bleistift, Portrait, 1891, signiert
Ausrufpreis/Gebot: 1.600,00 ¤
Losnr.: 99095