Künstler von A bis Z:

Anna Riwkin

Name: Riwkin
Vorname: Anna
Lebensdaten: 1908 - 1970
Zu Leben und Werk: Anna Riwkin-Brick 1908 – 1970 Die jüdische Fotografin Anna Riwkin-Brick, 1908 in der weißrussischen Stadt Gomel geboren und 1970 in Israel gestorben, kam – nach einem kurzen Zwischenaufenthalt in Deutschland – 1914 mit ihrer Familie nach Schweden. Nach einem Praktikum beim Hoffotografen Benkow in Stockholm eröffnete sie ein eigenes Atelier, in dessen Schaufenster sie Porträtfotos ihrer Freunde ausstellte. Sie ist besonders bekannt für Ihre Bebilderung von Kinderbüchern Astrid Lindgrens, Fotobücher über ihre Fernreisen und Porträtfotos schwedischer Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur. Insbesondere ihre Ballettphotographien machten sie in Schweden bekannt.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!