Künstler von A bis Z:

Jacques Grange

Name: Grange
Vorname: Jacques
Lebensdaten: Paris 1909 - 1996
Zu Leben und Werk: Der PARIS geborene Jacques Grange beginnt seine Karriere als Zeichner für den berühmten Couturier Paul POIRET, arbeitet dann als Plakatmaler mit Paul Colin und Charles Loupot - In 1934 dekoriert Jacques GRANGE auf der RIVIERA das Cabaret Hollywood des Americaners Bruce BUNDY. Zurück in Paris arbeitet er als Illustrator für Paris-soir, Marianne, et Vendredi, bis 1940. Dann zieht es ihn nach MARSEILLE wo er Edgar POE, RACINE und MONTHERLANT illustriert - Ab 1948 schreibt und malt er über die Zerstörung von DEUTSCHLAND HOLLAND und BELGIEN - - Ab 1950 arbeitet er für France-soir und Jours de France. Gefördert durch den berühmten Kunstkritiker Pierre COURTHION stellt GRANGE 1969 sehr erfolgreich in der berühmten Galerie Pierre DOMEC in PARIS aus. 1970 wird er von der Universität von New JERSEY eingeladen und stellt dort Aquarelle und Zeichnungen aus.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Grange, Jacques
CANNES im WINTER - Handsignierte OriginalFarbLithographie 1943 signé à la main
Ausrufpreis/Gebot: 45,00 ¤
Losnr.: 99543

Vorschau-Bild Grange, Jacques
FRIEDLICHES LANDHAUS 1943 Handsignierte OriginalFarbLithographie
Ausrufpreis/Gebot: 45,00 ¤
Losnr.: 99544

Vorschau-Bild Grange, Jacques
PARIS 1943 An der BRÜCKE - Jacques GRANGE Handsignierte OriginalFarbLithographie
Ausrufpreis/Gebot: 45,00 ¤
Losnr.: 99542