Künstler von A bis Z:

Joseph Girodon

Name: Girodon
Vorname: Joseph
Lebensdaten: 1926-2009
Zu Leben und Werk: (sorry - automatische Übersetzung aus dem französischen) Joseph (Jo) GIRODON, ehemaliger Schüler und Lehrer der Kunsthochschule von Saint-Etienne und Christian FRIEDRICH (berühmter Kupferstecher), eröffnet mit Daniel POUGET (zukünftiger Schöpfer des Museums der Kulturen von Saint-Rambert) die Chimène Gallery in Saint -Etienne, wo avantgardistische Ausstellungen gezeigt wurden: Charchoune und Dadaists. Mit seinem Atelier in Périgneux eröffnet er eine weitere vom damaligen Maler Etienne eingeweihte Galerie: Pierre PINONCELLI. Dann wurde er zum Direktor für Plastizität im Haus der Kultur von Firminy ernannt und schloss sich der Gruppe MADI an, die vom argentinischen Maler der "geometrischen Abstraktion" ARDEN QUIN gegründet wurde. Er unterrichtet von 1969 bis 1990 an der Schule für Architektur und Kunst in Saint-Etienne. Mit Hilfe der Zeugenaussagen seiner Verwandten und der Künstler, die ihn gekannt haben, werden wir den Weg dieses diskreten Mannes voller Menschlichkeit und Treue beschreiben. - Wir werden seinen Galeristen von St. Paul de Vence treffen: Alexander de la Salle. - Seine Freunde in der Loire: Daniel POUGET (ehemaliger Kurator des Museums der Kulturen in Saint-Just Saint-Rambert). - DUSSUCHALE Etienne Maler. - PINONCELLI, der die Schlagzeilen der Künste machte. - Jean-Jacques ROUX, Initiator des Projekts und leidenschaftlich wie Jo GIRODON von den Pferden. - Wie auch seine Familie, seine beiden Töchter Laurence und Pascale (Sekretär des Vereins der Galerie: "EIN BILD KANN EIN ANDERES", die den Künstler im Februar 2010 gewürdigt haben.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Girodon, Joseph
Serigrafie aus (vermutlich) 1980-85.Edition Alexander de la Salle. St.Paul-da-Vence
Ausrufpreis/Gebot: 33,00 ¤
Losnr.: 100875