Künstler von A bis Z:

Adem Yilmaz

Name: Yilmaz
Vorname: Adem
Lebensdaten: geb. 1955
Zu Leben und Werk: 1955 geboren in Yerköy/Türkei. 1974-77 Chemie-Studium in der Türkei. 1977-83 Studium der freien Malerei an der Fachhochschule Köln. 1993 Teilnahme an der 45. Biennale in Venedig mit der Installation ,Inbetween'. 1999 Preis der Jury "Kunstfrühling Bad Wörishofen". Lebt und arbeitet in der BRD. Ein künstlerisch zentrales Thema bei Adern YILMAZ ist seine Auseinandersetzung mit dem Raum, mit der Figur bzw. dem Menschen irn Raum. Dies wird bereits in seinen frühen, 1983 entstandenen großformatigen Figurenbildern deutlich. Ab Mitte der 80er Jahre entwickelt der Künstler aus den figurativen Gemälden seine Plastiken, welche die bereits irn Zweidimensionalen angelegten Intentionen irn Dreidimensionalen weiterführen. YILMAZ' Figuren - aus Karton oder Holzteilen zusammengefügt und mit Acryl bemalt - schaffen in Ihren Bewegungen neue Raumsituationen. So können sie aus frei schwebenden Treppen in den Raum vorstoßen und emporstreben oder finden sich zum Tanz vereint in der Höhe schwebend. Hierbei bedient sich der Künstler verschiedenen Anregungen aus den unterschiedlichen Stilrichtungen der Klassischen Moderne. Bewußt spielt YILMAZ sowohl mit der kubistischen Zergliederung der Körper, als auch mit dem Futurismus und dessen bildlichen Darstellungen von Dynamik und Geschwindigkeit, sowie mit dem Dadaismus eines Kurt Schwitters.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!