Künstler von A bis Z:

Mathias Barz

Name: Barz
Vorname: Mathias
Lebensdaten: 1895 Düsseldorf - 1982 Margraten/Holland
Zu Leben und Werk: Mathias Barz wurde 1895 in Düsseldorf geboren, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf. Verbindung zu Mutter Ey. Ab 1919 Anschluss an "Das junge Rheinland", 1928 Mitbegründer der "Rheinischen Sezession". Verheiratet mit der Jüdin Brunhilde Stein. 1932 Verleihung des Albrecht-Dürer-Preises der Stadt Nürnberg.1933 wird ein Bild von den Nationalsozialisten verbrannt. 1935 Berufsverbot. Flucht und Verfolgung. 1982 in Magraten bei Maastricht/Holland gestorben. Literatur: Avantgarde gestern Düsseldorf 1970, Johanna Ey und ihr Künstlerkreis 1984, Vollmer-Lexikon, Biographie.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Barz, Mathias
Landschaft mit Pappeln, Kohle, stellenweise gewischt.
Ausrufpreis/Gebot: 380,00 ¤
Losnr.: 58769