Künstler von A bis Z:

Hermann Geyer

Name: Geyer
Vorname: Hermann
Lebensdaten: geb. 1957
Zu Leben und Werk: Biografie: - 1957 in Plauen als Sohn einer Kunsthändlerfamilie geboren - seit dem 14. Lebensjahr intensive Beschäftigung mit der Malerei - erstes eigenes Atelier - 1973 - 75 Ausbildung zum Landschaftsgärtner - ab 1973 Mitarbeit im väterlichen Betrieb, Vergolderausbildung - Förderung durch die Maler Fredo Bley und Rolf Andiel - seit 1980 freiberuflich als Maler - Bestandene Aufnahmeprüfung im Fach Freie Malerei und Grafik an der Kunstakademie in Dresden - bleibt jedoch aus politischen Gründen Autodidakt - August 2002 Ausstellung im Bundeskanzleramt Berlin, hier in Gesellschaft mit Werken von Marcus Lüperts , Immendorf , Heisig, Meistermann, Neo Rauch, Max Uhlig, Baselitz, HAP Grieshaber u.s.w.- mit dieser Ausstellung Durchbruch seiner Malerei in weite Gesellschaftskreise. Hermann Geyer möchte den Betrachter mit seinen Arbeiten den Sinn für das Elementare unseres Lebens eröffnen. Seine Themen wirken auf einem häufig schockierend und sinnlos doch mit dem Beschäftigen der Gesten der Personen und der Geschichten die sie uns erzählen, eröffnen sich die Gedanken und Ängste die der Künstler mit sich und vor allem über unsere Gesellschaft hat. Einer seiner Vorbilder ist der Maler und Grafiker Wolfgang Mattheuer.
  • Suche: hermann geyer plauen
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!