Künstler von A bis Z:

William Anastasi

Name: Anastasi
Vorname: William
Lebensdaten: geb. 1933 in Philadelphia
Zu Leben und Werk: William Anastasi zählt zu den bedeutenden amerikanischen Konzeptkünsltern. Er ist ein Zeitgenosse von Sol Le Witt und war einer der besten Freunde von John Cage. Anfang der sechziger ging Anastasi nach New York. Noch im selben Jahrzehnt zeigte er dort in der Dawn Gallery seine Werke in vier wichtigen Ausstellungen. Sie stellten die zentralen Themen seiner Kunst vor, die zugelich die zentralen Themen der Konzeptkunst sind: die Kritik der Repräsentation, die Tautologie, das Infragestellen der Grenzen zwischen Realität und Abbild und die Konzetration auf den gegenwärtigen Moment durch die Einbeziehung des Betrachters ins Werk. In späteren Jahren bezieht er zunehmend Zeit und Zufall in seine Kunst ein. William Anastasis Kunst wurde in den vergangenen Jahren unter anderem in der Ausstellung "The American Century, 1950 - 2000" im Whitney Museum in New York gezeigt. 2001 Große Retrospektive im Museum Nikolaj in Kopenhagen sowie eine Ausstellung in Roskilde, Dänemarkt gemeinsam mit Arbeiten von John Cage. Weitere Ausstellungen (Auswahl): Ludwig Museum, Koblenz; Galerie Max Hetzler, Stuttgart; arts agent gallery, Hamburg; Sammlungen (Auswahl): Museum of Modern Art, New York; National Museum of Art, Washington; The Metropolitan Museum of Art, New York; The Walker Art Center, Minneapolis; The Getty Museum, Los Angeles;
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Anastasi, William
- BLIND DRAWING - , Serigrafie auf Ingress, handmonogrammiert
Ausrufpreis/Gebot: 260,00 ¤
Losnr.: 40726