Künstler von A bis Z:

Armin Sandig

Name: Sandig
Vorname: Armin
Lebensdaten: geb. 1929 in Hof/Saale (Bayern)
Zu Leben und Werk: Prof., Maler und Grafiker Autodidakt. auf der Suche nach der "totalen autonomen Malerei" kam er zum informellen Tachismus. 1996 Lichtwark-Stipendium. 1972 Edwin-Scharff-Preis. 198o Preis des internationalen Zeichen- Wettbewerbs in Nürnberg. 1972 Mitglied und 198o Präsident der freien Akademie der Künste in Hamburg. 1992 Friedrich-Bauer-Preis für bildende Kunst der Bayrischen Akademie der schönen Künste. Ungezählte Einzel-Ausstellungen. Seine Werke sind vertreten in vielen Musseen und öffentlichen Sammlungen.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Sandig, Armin
Orig. Lithographie 1965, s + d
Ausrufpreis/Gebot: 80,00 ¤
Losnr.: 39368

Vorschau-Bild Sandig, Armin
Orig. Radierung 1969, s + d, Palimpsest
Ausrufpreis/Gebot: 80,00 ¤
Losnr.: 39396

Vorschau-Bild Sandig, Armin
VORSCHLAG FÜR WATT, handsignierte Original-Lithografie von 1966
Ausrufpreis/Gebot: 90,00 ¤
Losnr.: 67730