Künstler von A bis Z:

Martel Schwichtenberg

Name: Schwichtenberg
Vorname: Martel
Lebensdaten: (1896-1945)
Zu Leben und Werk: Die Malerin und Grafikerin Martel Schwichtenberg wird 1896 in Hannover geboren. Sie studiert an der Düsseldorfer Kunstakademie und wird 1917 Mitarbeiterin Bernhard Hoetgers, mit dem sie an der künstlerischen Ausgestaltung der Keksfabrik Bahlsen arbeitet. Anfang der 1920er Jahre steht sie unter dem Einfluss der "Brücke"-Grafik, wird von Pechstein und Schmidt-Rottluff gefördert und ist in zahlreichen Ausstellungen präsent. 1933 emigriert die jüdische Künstlerin und führt in den folgenden Jahren ein unstetes Leben. In Südafrika betreibt sie eine Töpferei mit Verkaufsladen. 1939 wird sie bei einem Berlin-Aufenthalt vom Kriegsausbruch überrascht und verbringt die folgenden Jahre zurückgezogen in Süddeutschland. 1945 verstirbt sie nach schwerer Erkrankung. (Quelle: Ketterer)
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: Zeichnungen, Grafiken
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!