Künstler von A bis Z:

Ernesto Tatafiore

Name: Tatafiore
Vorname: Ernesto
Lebensdaten: Geboren 1943, in Neapel
Zu Leben und Werk: Ernesto Tatafiore, Psychiater, Maler, Zeichner und Objektkünstler wurde 1943 in Neapel geboren, wo er seitdem lebt. Angeregt durch seinen künstlerisch tätigen Vater und dessen Bruder Guido, einem abstrakten Maler, begann er früh mit dem Malen und Zeichnen. Aus einem Bedürfnis nach Ordnung, Vertiefung und Heilung widmete er seine akademische Ausbildung jedoch anderen Disziplinen - dem Studium der Medizin, der Psychiatrie und der Psychoanalyse. Seine beruflichen Aktivitäten finden seitdem, sich gegenseitig befruchtend, in beiden Metiers, in der Praxis und im Atelier, statt. Die Beschäftigung mit der .Französischen Revolution. stellt für Tatafiore eine Metapher dar. Wie Robespierre ist jeder Künstler Moralist und Utopist. Aber die Gleichzeitigkeit von Tugend und Terror zeigt die Unvereinbarkeit. Davon handelt sein Werk. Zu sehen war es in vielen international bedeutenden Museen (u.a. Folkwang, Essen; Stedelijk, Amsterdam; Kunsthaus Luzern, Nouveau Musée de Villa, Lyon) und Galerien (Lucio Amelio, André Emmerich); auf der Biennale in Venedig, dem Spoleto Festival und vielen Messen. 1993 ehrte ihn das Museum für Moderne Kunst in Wien mit einer Retrospektive.1998 Ausstellung der kompletten Graphik bei Levy Hamburg mit Werkverzeichnis der Graphik. 1999 Retrospektive im Ludwig-Museum und im Castell Uovo, Budapest.
Quelle: Galerie Levy, Hamburg
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Tatafiore, Ernesto
Original-Radierung von 1983, Ex. 14/15, signiert und nummeriert, WVZ-Nr. 51
Ausrufpreis/Gebot: 750,00 ¤
Losnr.: 87323

Vorschau-Bild Tatafiore, Ernesto
Original-Radierung von 2 Platten, sepia-chine collée, 1988, handsigniert und nummeriert
Ausrufpreis/Gebot: 490,00 ¤
Losnr.: 85703