Künstler von A bis Z:

Jean-Pierre Vasarely (Yvaral)

Name: Vasarely (Yvaral)
Vorname: Jean-Pierre
Lebensdaten: 1934-2002
Zu Leben und Werk: Yvaral wurde 1934 als Sohn Victor Vasarelys geboren. Nach dem Studium der Grafischen Künste an der Ecole des Arts Appliques in Paris, war es nur allzu verständlich, dass er schon 1954, durch seinen Vater angeleitet, erste Schritte in Richtung konstruktiver abstrakter Kunst unternahm. Aufgewachsen in dem künstlerischen Ambiente Vasarelys, arbeitete er an der Seite seines Vaters und entdeckte die Schönheit der Geometrie in der Kunst und deren mystische Ausstrahlung. Seine Kunst klare Farben in Abstufungen nebeneinander zu setzen um die Illusion der Dreidimensionalität zu erzeugen, erhielt höchste Anerkennung bei den Kunstkritikern, die ihn auf eine Stufe mit seinem Vater stellen. Durch seine Suche nach einem geometrischen Vokabular, wie kubische Strukturen und strukturierte Horizonte, versuchte er visuelle Konstanten zu codifizieren. Yvaral war Mitbegründer der Groupe de Recherche d?Art Visuel im Jahre 1960 mit der er seine Werke in führenden Galerien und Museen der Welt ausstellte. Yvaral starb 2002 in Paris.
  • Suche: sign. Grafik
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!