Künstler von A bis Z:

JÖRG SCHERKAMP

Name: SCHERKAMP
Vorname: JÖRG
Lebensdaten: 1935 RAVENSBURG - 1983 AUGSBURG
Zu Leben und Werk: Zur Gedächtnisausstellung für Jörg Scherkamp (1935-1983) in Oberschönenfeld : Er war im tiefsten Innern der Augsburger Kunstszene vor 20, 30, 40 Jahren ebenso zuhause wie er imstande war, Lechidylle und schwäbische Landschaft mit dem politischen Blick auf Chile und Vietnam zu verbinden. Und am besten ging das über Brecht. Vor 21 Jahren starb der Maler Jörg Scherkamp, erst 48 Jahre alt. In der Schwäbischen Galerie Oberschönenfeld ist ihm jetzt eine umfangreiche Ausstellung gewidmet. Unter dem Titel .Nichts nehme ich mit. (eines seiner Gedichte) sind 60 Druckgrafiken, Zeichnungen und Temperabilder zu sehen, vom Anfang der 60er Jahre bis zu seinem Tod. Der gebürtige Ravensburger, gelernter Buchdrucker, kam 1952 nach Augsburg, besuchte die Graphische Fachschule und war seit 1962 freischaffender Maler. 1966 erhielt er den Kunstpreis des Bezirks Schwaben.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild SCHERKAMP, JÖRG
Linolschnitt, handsigniert
Ausrufpreis/Gebot: 120,00 ¤
Losnr.: 45871