Künstler von A bis Z:

Heinz Zander

Name: Zander
Vorname: Heinz
Lebensdaten: * 2.10.1939 in Wolfen
Zu Leben und Werk: Von 1959 bis 1964 studierte er an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Bernhard Heisig. Von 1967 bis 1970 war er Meisterschüler von Fritz Cremer an der Akademie der Künste in Berlin, seit 1970 ist er freischaffend in Leipzig wo er auch lebt. Zander zählt zur Leipziger Schule. Arbeitsgebiete: Malerei (Öl), Zeichnung, Grafik, Illustration. Seit 1965 auch schriftstellerische Tätigkeit (Romane, Erzählungen, Essays) Zander arbeitet mit altmeisterlich orientierten Maltechniken. Vorbilder sind Bosch, Grünewald, Altdorfer und italienische Manieristen (Pontormo, Bronzino). Er arbeitet vorwiegend mit farbigen Harz-Öl Lasuren.
  • Suche: Werke jeglicher Art
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Zander, Heinz
Angelus. Federzeichnung, 1964.
Ausrufpreis/Gebot: 650,00 ¤
Losnr.: 75250

Vorschau-Bild Zander, Heinz
Notturno (Böcklins Toteninsel). Radierung, 1986.
Ausrufpreis/Gebot: 150,00 ¤
Losnr.: 72218

Vorschau-Bild Zander, Heinz
Originalzeichnung, 1974.
Ausrufpreis/Gebot: 400,00 ¤
Losnr.: 75458

Vorschau-Bild Zander, Heinz
Radierung, 1983.
Ausrufpreis/Gebot: 200,00 ¤
Losnr.: 75526

Vorschau-Bild Zander, Heinz
Zeichnung.
Ausrufpreis/Gebot: 650,00 ¤
Losnr.: 75527