Künstler von A bis Z:

Tal R

Name: R
Vorname: Tal
Lebensdaten: * 1967 in Tel Aviv, Israel
Zu Leben und Werk:

Tal Rosenzweig Tekinoktay, bekannt unter seinem Pseudonym Tal R, studierte von 1986 bis 1988 an der Kopenhagener Billedskolen. Von 1991 und 1993 war er als Lehrer an der Nut Cracker-Art School in Kopenhagen tätig. Anschließend begann er 1994 ein Studium an der Dänischen Königlichen Akademie der Bildenden Künste, das er im Jahr 2000 beendete. Seine Werke waren in verschiedenen Gruppenausstellungen sowie in Einzelausstellungen in Dänemark, den USA, Deutschland, Israel und Großbritannien zu sehen. Im Jahr 2001 war Tal R Atelierstipendiat der Stadt Mönchengladbach. Seit 2004 unterrichtet Tal R an der Kunstakademie Düsseldorf eine Meisterklasse für Malerei.

Seine Gemälde, Collagen und Installationen oft Elemente aus Musik, Comic-Ästhetik, TV und alten Videospielgrafiken verarbeiten. Tal R beschreibt seine Werke selbst als Kolbojnik, nach eigenen Angaben ein in den Kibbuzim für den gemeinsamen Abfalleimer verwendetes jiddisches Wort (die wörtliche Bedeutung wäre in etwa "Besserwisser", "Schlaumeier").

  • Suche: Arbeiten auf Papier ab 2000
  • Suche: ALLES
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild R, Tal
Farblithographie auf Bütten, handsigniert mit großem T
Ausrufpreis/Gebot: 700,00 ¤
Losnr.: 54402