Künstler von A bis Z:

Francois Morelett

Name: Morelett
Vorname: Francois
Lebensdaten: Geboren 1926 in Cholet
Zu Leben und Werk: Lebt in Paris. Maler, dabei Autodidakt. 1950 erste Einzelausstellung in Paris. 1960 Gründung der Groupe de recherche d'art visuel (GRAV). 1964-77 documenta 3, 4 und 6; 1970 und 1986 Biennale Venedig. 1986 Retrospektive im Musée national d'art moderne, Paris. Nach einer figurativen und frei geometrischen Frühphase entstehen in den 50er Jahren Bilder mit minimalistischen (Minimal Art), systematischen geometrischen Konstruktionen, z.B. rechtwinklig-linearen Anordnungen, welche die Bildfläche rasterartig bedecken. Als Mitglied von GRAV beschäftigt sich Morellet seit Beginn der 60er Jahre sowohl mit kinetischen Bildobjekten wie mit beweglichen Neonröhrenelementen im Rahmen der Op Art. 1983-85 verband er in der Serie «Géométries» Natur und Kunst, im Garten gesammelte Äste, Zweige und Gräser mit den sich durch das ganze Werk ziehenden Grundelementen der quadratischen und rechteckigen Flächen («Géométrie No. 26», 1983). In den 90er Jahren Rückkehr zur strengeren Minimal Art mit weissen Leinwänden, die aus dem Rechteck versetzt oder gekippt von einem geöffneten Stahlrahmen überschnitten scheinen («Steel-Life No. 35», 1990).
  • Suche: alles
  • Suche: Arbeiten aller Art.
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!